Im vergangenen Schuljahr hat der Schulträger der Nachbarschaftsgrundschule Götzingen, die Stadt Buchen, mit Unterstützung des Fördervereins der Schule vielfältige Umbaumaßnahmen ermöglicht. Das Lehrer- und das Vorbereitungszimmer wurden renoviert und neu ausgestattet und für drei Klassenzimmer neue Tische und Stühle angeschafft. Wegen steigender Nachfrage bei der Betreuung im Rahmen der Verlässlichen Grundschule war ein Tausch des Betreuungszimmer mit dem Medienraum nötig, weil dort die benachbarte Bücherei und Küche mit genutzt werden kann. 

 

2014 initiierte der Förderverein die Teilnahme am Schulfruchtprogramm, das von der EU unterstützt wird. Zweimal im Monat erhalten die Schüler eine Portion Obst und in regelmäßigen Abständen gibt es noch leckere belegte Brote dazu, was vom Förderverein gesponsort wird.

 

Die Projektwoche hat mittlerweile Tradition an der Nachbarschaftsgrundschule. Mal geht es um das Thema Ernährung oder Bewegung, mal um Bücher und Lesen oder es werden verschiedene Projekte mit örtlichen Vereinen durchgeführt. Der Förderverein ist stets bereit, die Projektwoche finanziell zu unterstützen oder vorzufinanzieren. Besondere Höhepunkte waren der Trommelzauber, der schon zweimal, 2012 und 2016, angeboten wurde sowie die beiden von den Kindern selbst aufgeführten Musicals "Rolfs Hasengeschichte" und "Dornröschen".

 

2015 schaffte der Förderverein neue Möbel für den Computerraum an. Medienkompetenz ist ein wesentlicher Baustein im Schulcurriculum der Götzinger Grundschule. Die 13 modernen Arbeitsplätze mit Internetanschluss können alle Klassen in Kurs- und Übungsstunden nutzen. Ein Teil der Laptops wurde ebenfalls vom Förderverein finanziert.

 

 

Seit 2012 bringt ein vom Förderverein angeschaffter Kletterpfad die Schüler in Bewegung. Die neue Spielmöglichkeit wurde und wird von den Schülern begeistert genutzt.

 

Im Jahr 2009 wurde ein Klassenzimmer frei und deshalb entschlossen sich Schule und Förderverein, den Raum umzubauen. Bezuschusst vom Schulträger, der Stadt Buchen, durch Eigenleistung von Eltern und ehrenamtlichen Helfern und durch eine Spende des Möbelhauses Grammlich konnten eine neue Schulküche und ein Raum, der sowohl als Schulbücherei als auch als Computerraum genutzt wird, entstehen.